Schoko-Nuss-Aufstrich - Gesund und Lecker

vegan - Glutenfrei - Zuckerfrei

Genau wie mein Sohn, bin auch ich eine kleine Naschkatze und esse gerne mal was Süßes. Besonders gerne essen wir Schoko-Nuss-Aufstrich auf frischem (selbst-)gebackenen Brot.

 

Dabei ist es mir sehr wichtig, darauf zu achten, dass die Zutaten auch mindestens einigermaßen gesund sind, das Produkt keinen Industriezucker enthält und nach Möglichkeit auch noch "bio" ist. Inzwischen gibt es im Bioladen oder Reformhaus recht viele leckere und gesunde Alternativen zum berühmten Original von Nutella, die ich auch sehr empfehlen kann. Auch in guten Supermärkten wird man fündig.

 

Etwas selbst zumachen, ist für uns aber auch immer ein tolles Erlebnis. Darum haben wir uns entschieden, den Nuss-Schoko-Aufstrich einfach mal selbst zu machen. Das geht mit recht wenig Aufwand (wenn man einen guten Hochleistungsmixer hat) und sehr wenigen Zutaten. Gleichzeitig machte es Spaß und schmeckt noch besser, als gekauft!

Du brauchst:

200 Gramm Bio-Haselnüsse

6 oder mehr Bio-Datteln

2-3 Esslöffel Kakaopulver

3 Esslöffel Pflanzenöl (z.B. Kokosöl)

100 ml Mandelmilch (oder andere Pflanzenmilch)

Optional nach Bedarf: eine Priese Salz, Zimt, Vanille...
und wer es noch süßer mag etwas Xylit


Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Haselnüsse auf einem Backblech ca. 10-15 Minuten rösten, bis die Haut Risse bekommt. Dann die Nüsse in ein Küchentuch wickeln und sanft gegeneinander reiben, um die Haut abzulösen.

Danach die noch warmen Haselnüsse mit den anderen Zutaten vermixen, abschmecken und in ein Glas füllen.

Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0